Hydrauliköle

Alle TIGROL-Hydrauliköle besitzen gute Schmiereigenschaften, eine hohe Alterungsbeständigkeit
und ein hohes Benetzungs- und Haftvermögen.
Zum Einsatz in hydraulischen Systemen ist eine
Verträglichkeit mit Dichtungen sowie eine Harzund Säurefreiheit wichtig.
Weitere Eigenschaften sind ein geringer
Temperatureinfluss auf die Viskosität, geringe
Kompressibilität, eine gute Scherstabilität sowie
eine geringe Schaumbildung

TIGROL HYD HLP

Produktinformation

Hydrauliköle basierend auf sorgfältig ausgewählten Grundölen mit hoher Oxidationsstabilität und hervorragendem Verschleißschutz.

Einsatz: Voll einsetzbar in allen Hydrauliksystemen (HLP oder HL). Geeignet als Umlauföl, für Vakuumpumpen und allgemeiner Maschinenschmierung (mit Ausnahme von Turbinen).

Spezifikationen/Freigaben:
DIN 51524 Teil II HLP, AFNOR NF E 48-
603 HM, ISO 11158 HM, ASTM D 6158
HM, Denison HF-0/HF-1/HF-2, Cincinnati
Machine P-70, GM LS-2

TIGROL HYD HLPD

Produktinformation

Detergierende Hydrauliköle basierend auf sorgfältig ausgewählten Grundölen mit einem natürlichen Viskositätsindex.

Einsatz: Schwerbelastete Hydrauliken, leichtbelastete Zahnradgetriebe und Lager (mit Ausnahme von Turbinen). Besonders geeignet für Systeme, in denen mit Verunreinigung durch Kondenswasser zu rechnen ist.

Spezifikationen/Freigaben:
DIN 51524 Teil II HLPD

TIGROL HYD HVLP

Produktinformation

Mehrbereichs-Hydrauliköle basierend auf sorgfältig ausgewählten Grundölen mit einem hohen Viskositätsindex.

Einsatz: Schwerbelastete Industrie Hydraulikanlagen, Erdbewegungs- und Landmaschinen, besonders bei stark schwankenden Betriebstemperaturen. Sehr beständig gegen die Bildung von Ablagerungen, wie auch gegen Verschleiß, Oxidation und Korrosion.

Spezifikationen/Freigaben:
DIN 51524-3 HVLP, ISO 11158 HV,
AFNOR NF E 48-603 HV, ASTM D 6158
HV, Denison HF-0/HF-1/HF-2, Cincinnati
Machine P-70, GM LS-2

TIGROL HYD HLP ZF

Produktinformation

Zinkfreies Hydrauliköl auf Mineralölbasis mit hoher Oxidationsstabilität, hervorragendem Verschleißschutz.

Einsatz: Hydraulikanlagen mit hohen thermischen Beanspruchungen. Hydraulikanlangen in denen mit Verunreinigung durch Kondenswasser zu rechnen ist. Besonders geeignet zur Schmierung von Walzanlagen, die aus ökologischen Gründen schwermetallfreie Hydrauliköle benötigen.

Spezifikationen/Freigaben:
DIN 51524-2 HLP, Denison HF-2, Cincinnati Machine P-70, Eaton (Vickers)
I-286-S, US Steel 126/127, SEB 181 222,
Mil-PRF-17672D

TIGROL HYD BIO HEES

Produktinformation

Biologisch abbaubares Hydrauliköl auf Basis synthetischer Ester. Das Produkt ist sehr alterungsbeständig, unempfindlich gegenüber extremen Arbeitstemperaturen und besitzt ein sehr gutes Kaltstartverhalten.

Einsatz: Hervorragend geeignet für schwer belastete hydraulische Systeme, die unter hohen Drücken und in einem großen Temperaturbereich arbeiten müssen. Dieses Hydrauliköl ist vor allem für den Einsatz in biologisch kritischer Umgebung (z.B. Wasserschutzgebieten) entwicklelt.

Spezifikationen/Freigaben:
SO 15380 HEES,
CEC L-33-T-82 > 90%
(3weeks)

TIGROL HYD BIO HETG

Produktinformation

Hydrauliköl auf Basis von pflanzlichen, biologisch leicht abbaubaren Ölen. Besitzt eine leistungsstarke, umweltfreundliche Additivkombination mit ausgezeichneten Eigenschaften bzgl. Oxidationsstabilität, Korrosions-, Tieftemperatur- sowie EP-Verhalten.

Einsatz: Bei bestehender Gefahr von auslaufenden Hydraulikflüssigkeit die in Grund- oder Abwasser gelangen können, zum Beispiel Land-, Forst- oder Bauwirtschaft.

Spezifikationen/Freigaben:
SO 15380 HETG,
CEC L-33-T-82 > 90% (3 weeks)

Produkt Viskositätsklasse
ISO VG
Viskosität
(mm2/s)
bei 40°C
Viskosität
(mm2/s)
bei 100°C
Flammpunkt
(°C)
Pourpoint
(°C)
Dichte
(g/cm3)
HYD HLP 22 22 22,0 4,3 195 -35 0,867
HYD HLP 32 32 32,0 5,5 200 -36 0,868
HYD HLP 46 46 46,0 6,7 225 -27 0,860
HYD HLP 68 68 68,0 9,0 240 -24 0,867
HYD HLP 100 100 100,0 11,0 250 -21 0,875
HYD HLP 150 150 150,0 14,6 245 -20 0,900
HYD HLPD 32 32 32,0 5,35 205 -32 0,853
HYD HLPD 46 46 46,0 6,5 220 -24 0,880
HYD HLPD 68 68 68,0 8,6 230 -24 0,900
HVLP 32 32 32,0 6,3 212 -38 0,868
HVLP 46 46 46,0 8,2 225 -34 0,876
HVLP 68 68 68,0 10,7 231 -31 0,882
HYD HLP ZF 46 46 46,0 6,8 244 -24 0,874
HYD BIO HEES 46 46 46,0 9,2 280 -37 0,920
HYD BIO HETG 32 32 36,0 8,1 306 -30 0,920